Informationen zum DaZ-Zertifikat 2018/2019

Das DaZ-Zertifikat der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel wird im Rahmen des Qualifizierungsprogramms SprachFoLL (Sprachliche Bildung – Forschendes Lernen. Qualifizierung von Lehramtsstudierenden für die erfolgreiche Integration von geflüchteten Kindern und Jugendlichen) angeboten. SprachFoLL wird durch die Initiative Integration durch Bildung des Stifterverbands von 2017 bis 2019 gefördert und ist eine Kooperation zwischen dem Zentrum für Lehrerbildung und der Professur für Deutsch als Zweitsprache und fachintegrierte Sprachbildung am Germanistischen Seminar. Der erste Qualifizierungsdurchgang fand im WiSe 2017/2018 und im SoSe 2018 statt.


Umfang:

Im kommenden Jahr umfasst das DaZ-Zertifikat weiterhin 2 Semester. Der zweite Qualifizierungsdurchgang des Projekts SprachFoLL findet über die kommenden zwei Semester (WiSe 2018/2019 und SoSe 2019) statt.

WICHTIG: Studierenden im Praxissemester ist die Teilnahme am Zertifikat aus studienorganisatorischen Gründen nicht möglich!

 

Inhalte:

Das Programm bietet Ihnen durch den Besuch von universitären Lehrveranstaltungen und die Hospitation an Schulen eine Ausbildung für die sprachliche Förderung von geflüchteten Kindern und Jugendlichen. Der Zertifikatskurs ermöglicht Ihnen erstens eine intensive theoretische und praktische Auseinandersetzung mit dem Thema Deutsch als Zweitsprache. Zweitens findet eine Qualifizierung für die Sprachbildung im Fachunterricht statt, damit Sie auch im Fachunterricht die Sprachkompetenz von Schülerinnen und Schülern gezielt verbessern können.


Arbeitsaufwand:

Der Arbeitsaufwand an der Universität beträgt insgesamt 3 SWS im WiSe 2018/2019 und 2 SWS im SoSe. Zudem werden Sie (über insgesamt 16 Wochen) einmal pro Woche für 3 Stunden an einer Kooperationsschule hospitieren bzw. unterrichten. Der Praxiseinsatz findet von Mitte November 2018 bis Juni 2019 (3 UE à 45 Minuten pro Woche) statt. Die vorlesungsfreie Zeit ist davon ausgenommen.


Leistungsnachweis:

Am Ende des Kurses erhalten Sie ein Zertifikat, das Ihnen die erfolgreiche Teilnahme an dem Qualifizierungsprogramm bestätigt. Voraussetzung für den Erhalt des Zertifikats ist die aktive Teilnahme an allen verpflichtenden Lehrveranstaltungen, die regelmäßige Hospitation an den Schulen und die Erstellung eines Mini-Portfolios mit einer Reflexion, kleinen Forschungsaufträgen/Beobachtungsaufgaben und eines kurzen Unterrichtsentwurfs.  
 

Voraussetzungen:

  • Immatrikulation als Student*in im Master of Education oder Zwei-Fächer-Master mit dem Profil Wirtschaftspädagogik / Profil Handelslehrer
  • Interesse für Sprachen und Sprachvermittlung
  • Sie verpflichten sich, über zwei Semester verbindlich am Zertifikatskurs teilzunehmen. Für alle Angebote gilt Anwesenheitspflicht.
  • Der Praxiseinsatz setzt ggf. Mobilität voraus.
  • Der Unterricht in den DaZ-Klassen und im Fachunterricht erfolgt an Vormittagen und Nachmittagen. Bitte planen Sie, wenn möglich, einen studienfreien Tag für den Besuch der Schulen in Ihren Stundenplan ein.

 

Infos & Kontakt:

Weitere Informationen zu dem Qualifizierungsprogramm allgemein erhalten Sie unter:

https://www.germanistik.uni-kiel.de/de/lehrbereiche/deutsch-als-zweitsprache-und-fachintegrierte-Sprachbildung/projekte/SprachFoLL
sowie auf der Lernplattform OpenOLAT und über den ZfL-Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Eylem Çetinöz (cetinoez@zfl.uni-kiel.de).
 

Anmeldung: Ab dem 20.08.18 (12 Uhr) bis zum 19.09.18 (23:59 Uhr)