Berufsbiographische Reflexion und Persönlichkeitsstärkung

„Eine klare und bewusste Präsenz ermöglicht, auf verschiedenen Lebensebenen das vorhandene ‚Schubladendenken‘ zu reflektieren, abzuschwächen und bietet somit einen wahrhaftigen Raum für Chancengleichheit und ein friedliches Miteinander.“ (Çetinöz, 2020)

Fundierte Strukturen im Bildungssystem können erfolgreich erlangt werden, wenn alle Akteur*innen sich ihrer vielfältigen Aufgaben wirklich bewusst sind. Insbesondere zukünftige Lehrer*innen sollten sich dieser auch gewachsen fühlen und sich ihr wahrhaftig annehmen können – in jeder Schulform. Die Annahme und Akzeptanz, dass wir in einer vielfältigen Gesellschaft leben sowie die Bereitschaft, Offenheit und das Interesse für den (angstfreien) Umgang mit unterschiedlichen Individuen gehören ebenfalls dazu.

Neben der Leidenschaft für die eigenen Fächer und der Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist es ein relevantes Erfordernis, sich regelmäßig mit sich auseinanderzusetzen und sich zu fokussieren. Hierbei ist es ebenso wichtig, seine eigenen Werte und seine pädagogischen Maximen zu kennen, zu leben, zu hinterfragen und gegebenenfalls auch zu modifizieren. Ein Bewusstsein hinsichtlich der eigenen Stärken und Schwächen und die Annahme dieser zählen auch dazu.

Meines Erachtens ist die Entwicklung einer selbstreflexiven Haltung deshalb eine Notwendigkeit des (Lehrer*innen) – Seins, um Veränderungen und Herausforderungen offen begegnen zu können. Nur so kann man flexibel bleiben, um sich auf die sich heutzutage schnell wandelnden Gesellschaftsstrukturen einlassen zu wollen und zu können.

Neben der regelmäßig im Bereich Workshops & Zertifikatskurse stattfindenden Veranstaltung

„Die Notwendigkeit der bewussten Präsenz für das Lehrer*in-Sein und den Umgang mit Vielfalt“

biete ich auch persönliche Beratungen und Begleitungen an, falls Sie Irritationen hinsichtlich bestimmter Aspekte Ihrer Berufswahl, Ihrer Findung als Lehrpersönlichkeit, aufgrund von irritierenden Erlebnissen in Studium oder Praktikum haben bzw. bei genereller Unsicherheit hinsichtlich ihrer Berufswahl.

Ich höre Ihnen zu, gebe Ihnen Impulse, damit Sie eigenständig eine Lösung finden, die bereits in Ihnen ist.

Ich freue mich über Ihre Nachricht unter cetinoez@zfl.uni-kiel.de.