Workshop Darstellendes Spiel: Das Schultheater der Länder 2018

Das Schultheater der Länder ist ein bundesweites Festival für Schultheatergruppen aller Schulstufen und Schulformen, das jährlich in einem anderen Bundesland stattfindet. In diesem Jahr findet das Schultheaterfestival der Länder unter dem Motto „FLAGGE ZEIGEN! Theater und Politik“ in Kiel statt.

Jedes Bundesland ist mit einer Gruppe vertreten, welche die Impulse des Festivals weiterträgt. Die von einer Bundesjury ausgewählten Gruppen präsentieren ihre Produktionen auf dem Festival, diskutieren gemeinsam in Nachgesprächen und nehmen an Workshops teil. Das Festival vereinigt Aufführungen, die einen wesentlichen Impuls zum thematischen Akzent oder darüber hinaus einen bemerkenswerten Beitrag zur Qualitätsentwicklung des Schultheaters liefern.

Das Schultheater der Länder bietet Student*innen die Möglichkeit, die eigene Schultheaterpraxis zu entfalten und zu entwickeln.

In einem Rahmen gebenden Einführungs- und Abschlussseminar werden Grundlagen des Schultheaters in einen Bezug zum Festival gestellt und anhand der Thematik  Aufführungen des Festivals analysiert.

 

Umfang des Workshops:

  • Einführungsseminar am Donnerstag, den 6.9.18 von 16:00-18:00 Uhr.
  • Teilnahme an je einer Schultheateraufführung und Nachbesprechung am Dienstag, 18.09.18 und am Donnerstag, 20.09.18 (genaue Zeitfenster folgen).
  • Abschlussseminar am Donnerstag, den 27.9.18 von 16:00-18:00 Uhr.

 

Im Internet:

https://bvts.org/1/schultheater-der-l%C3%A4nder-(sdl).html

 

Dozentin:

StR’in Brigitta Ahrens