Informationen zu Tests und Impfungen

Die Folgenden Informationen sind entnommen aus einer Mail des Bildungsministeriums.

Corona-Tests

Bei den Angeboten zur freiwilligen Testung in Schulen gilt, dass „in Schule Tätige“ weit auszulegen ist, d.h. dass der Zugang zu diesen Tests allen denjenigen ermöglicht werden soll, die in Schule tätig sind. Und Lehramtsstudierende, die die im Rahmen ihrer Ausbildung vorgeschriebenen Praktika und auch das Praxissemester ableisten, was auch die ganze Zeit über so vorgesehen war, gehören eindeutig zu den in Schule Tätigen.
Insofern Sie also im schulischen Präsenzeinsatz sind, kann die Schule hier auch auf dem Gutschein bestätigen, dass die Person in der Schule xy tätig ist. Allerdings sollte in diesen Fällen genau angegeben werden, innerhalb welchen Zeitraums die Tätigkeit erfolgt, denn auch nur innerhalb dieses Zeitraums bestünde unseres Erachtens der Anspruch auf bis zu zwei Tests pro Woche.

Corona-Impfungen

Praktikantinnen und Praktikanten können vor mehrwöchigen Praktika in Schulen eine Arbeitgeberbescheinigung erhalten, um sich vor dem Praktikum impfen zu lassen. Eine Arbeitgeberbescheinigung zur Priorität 2 oder 3 können die Lehramtsstudierenden von den praktikumsgebenden Schulen erhalten.

Masern-Impfungen

Als Lehrkraft besteht ein Pflicht zur Impfung gegen Masern. Diese ist in der Schule über den Impfausweis nachzuweisen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Seite des Gesundheitsministeriums.