Zertifikat Starke Schule: demokratisch und couragiert

 

In Kooperation mit der Regionalen Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus Kiel (RBT) in der Aktion Kinder- und Jugendschutz (AKJS) Kiel bieten wir Ihnen im Sommersemester 2018 einen neuen Zertifikatskurs an.

Der Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit

  • sich mit dem komplexen Thema des Rechtsextremismus über die Dauer eines Semesters auseinanderzusetzen;
  • geeignete Methoden und Strategien zu erproben, Menschen mit rechtsextremen Einstellungen zu begegnen;
  • Erfahrungen zu sammeln;
  • Ihre eigene Haltung zu reflektieren.

 

Des Weiteren werden fächerübergreifend Materialien aus dem Schulunterricht, z.B. Schulbücher, auf Diskriminierung und Abwertungsinhalte untersucht, um Ihnen auf diese Weise Rechtsextremismus und Antirassismus/Antisemitismus als Querschnittsaufgabe nahezubringen.

Neben der Arbeit an der eigenen Haltung zielt der Zertifikatskurs primär auf eine Ermächtigung/Stärkung Ihrer pädagogischen Handlungskompetenz beim Umgang mit menschenverachtendem Verhalten ab.

 

Ablauf und Inhalte

Der Zertifikatskurs ist in 5 Teile gegliedert, die für den Erhalt des Zertifikates alle erfolgreich absolviert werden müssen.

 

Im Laufe des Einstiegswochenendes legen Sie fest, welche Art von Praxisanteil Sie parallel zu den theoretischen Seminaren absolvieren möchten:

 

Sie absolvieren mindestens 20 Stunden in der Praxis. Nach individueller Absprache können Sie die Stunden auch auf die unterschiedlichen Möglichkeiten aufteilen und so Einblicke in verschiedene Bereiche der Praxis gewinnen.

 

Bitte beachten Sie: Indem Sie sich in den OLAT-Kurs einschreiben, melden Sie sich verbindlich zum Zertifikat an.

 

Anmeldung: Ab dem 19.01.18 (12:00 Uhr) bis zum 12.04.18 (23:59 Uhr) online auf der Lernplattform OpenOLAT: Katalog/ Zentrum für Lehrerbildung/ Zertifikatskurse/ Zertifikat Starke Schule