Fachdidaktisches Praktikum

Praxismodul 2: Konzeption, Gestaltung und Erprobung von Fachunterricht (10 LP)


Das Praxismodul 2 im 5. Semester knüpft an die im Fachdidaktik-Modul erworbenen fachdidaktischen Kenntnisse sowie an die im Praxismodul 1 gemachten schulischen Erfahrungen an. Es bereitet die Studierenden auf eigene Praxiserfahrungen als Fachlehrerinnen und -lehrer vor, die über die ersten berufsfelderkundenden Erfahrungen im Praxismodul 1 hinausgehen, insofern sie nun das Erkenntnis- und Fähigkeitsspektrum im Sinne der Berufserkundung in den gewählten Studienfächern erweitern.

Dem entsprechend besteht das Modul aus einer vorbereitenden fachdidaktischen Lehrveranstaltung in den jeweiligen Fächern (2 x 3 LP) und einem dreiwöchigen Praktikum in beiden Fächern an Schulen der Sekundarstufe I und II in Schleswig-Holstein (4 LP). Die Studierenden vertiefen ihre Fähigkeiten zur Planung und Analyse von schulischem Fachunterricht sowie zur Reflexion von Lehr-Lern-Prozessen. Darüber hinaus soll dieses Praktikum dazu beitragen, das angestrebte Berufsziel zu überdenken.

Das Praktikum wird in der vorlesungsfreien Zeit des Wintersemesters absolviert. Rechtliche Vorgaben und Pflichten der Studierenden im Fachdidaktischen Praktikum sind in der Praktikumsordnung festgelegt. Eine Anmeldung muss über das Zentrum für Lehrerbildung, Büro für Schulpraktische Studien erfolgen; die Praktikumsplätze an den Schulen in Schleswig-Holstein werden dort zentral vermittelt.