exPEERience - Schulpraktika im Ausland durchführen

Sich direkt einen Eindruck (engl. to peer = äugen, spähen, prüfend blicken) von einem anderen Bildungs- und Schulsystem verschaffen, eigene Erfahrungen beim Unterrichten in ausländischen Lernsettings sammeln, sich ein Bild von Lehrer-Schüler-Verhältnissen in anderen Ländern machen und somit eine unverstellte Vergleichsmöglichkeit zwischen hiesigem und dortigem Unterrichtsalltag erhalten.

Für Lehramtsstudierende der CAU bietet sich die Möglichkeit ihre Schulpraktika nicht nur in Schleswig-Holstein, sondern in der ganzen Welt zu absolvieren. Von Ägypten bis Frankreich, von Großbritannien bis Mexiko, von Namibia bis Ungarn - die Möglichkeiten sind zahlreich.

Beachten Sie bitte, dass es bei der Planung eines Auslandspraktikums einiges zu beachten gibt. Deshalb und um eine Anrechnung im Nachhinein gewährleisten zu können, ist ein Beratungsgespräch vorab unerlässlich.

Ihre Ansprechpartnerin für Auslandspraktika im Zentrum für Lehrerbildung ist Melanie Korn.

Im Folgenden möchten wir Ihnen ein paar Möglichkeiten vorstellen, wie Sie ein Auslandspraktikum durchführen können: