BildungsHanse

Der „Blick über den Tellerrand“ in Bildungs- und Schulsysteme Skandinaviens eröffnet oftmals neue Perspektiven für die eigene spätere Unterrichtsgestaltung und Schulentwicklung. Auf Grundlage eines Austauschs über gemeinsame Schwerpunkte fachdidaktischer bzw. auf Schulpraxis bezogener Lehrveranstaltungsinhalte sollen z.B. Forschungsaufgaben oder Lerneinheiten mit Schüler/-innen konzipiert werden, die Studierende in allen beteiligten Ländern umsetzen und deren Ergebnisse z.B. über Webportale ausgetauscht und gemeinsam weiterbearbeitet werden. Dabei ist es ein wichtiges Ziel, Grundlagen für eine größere Mobilität von Lehramtsstudierenden zu schaffen, denen es ermöglicht werden soll, im Rahmen von Studienaufenthalten im Ausland formal anerkennbare Modulleistungen (ECTS-Punkte) im Bereich der fachdidaktischen Ausbildung zu erbringen.

 

Das Zentrum für Lehrerbildung der Christian-Albrechts-Universität versteht sich hierbei als Koordinationsstelle und Knotenpunkt.