Das Programm

Ziele des Programms

Lehrkräften mit Bildungsbiographie im Ausland – auch geflüchteten – wird im Rahmen des InterTeach-Programms in ausgewählten Mangelfächern die Möglichkeit geboten:

  • Ihre allgemeinen und fachsprachlichen Sprachkenntnisse sowie Ihre berufsorientierte Kommunikationsfähigkeit bis auf das GER-Niveau C2 zu steigern und diese Fähigkeiten in pädagogischen Handlungsfeldern sowie in der Schule zu erproben,
  • das Schulsystem in Deutschland inkl. seines Bildungsauftrages zu verstehen,
  • fehlende Kompetenzen im Fach, der Fachdidaktik und der Pädagogik zu erwerben sowie
  • fachdidaktische Vermittlung kennen zu lernen und zu erproben.

Beginn und Länge des Qualifizierungsprogramms

Das Qualifizierungsprogramm wird ab Januar 2021 angeboten. Es erstreckt sich über maximal eineinhalb Jahre und findet in der Regel in Vollzeit an der Europa-Universität Flensburg, der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und an Schulen statt.

Das Programm besteht aus den folgenden Komponenten:

  • Deutsch-Intensivkurse
    - Abschluss Sprachprüfung / C2 für den Lehrberuf
  • Fachliche, fachdidaktische und pädagogische Vertiefungen  
  • Pädagogisch-interkulturelle Qualifizierung - im Rahmen von Tutorien und Lehrveranstaltungen für die Teilnehmenden

Programmabschluss

Sie erhalten nach dem erfolgreichen Absolvieren des Programms ein Zertifikat. Dieses umfasst die absolvierten Sprachprüfungen, die jeweiligen fachlichen, fachdidaktischen und pädagogischen Vertiefungen und die Praxisphase. Das Zertifikat ermöglicht Ihnen die verkürzte Teilnahme am Anpassungslehrgang des Bildungsministeriums Schleswig-Holstein  Anpassungslehrgang des IQSH, der zum 1.2 und 1.8. eines jeden Jahres angeboten wird.